Maschenstich bei 2×2 Rippenmuster

1-IMG_5818.JPG

In diesem Tutorial möchte ich euch zeigen, wie man Stiche im Rippenmuster per Maschenstich schließt. Genauer gesagt möchte ich euch zeigen, wie das für 2×2 Rippenmuster funktioniert.

2015 habe ich mir das “Take Heart”-Buch gekauft, mit vielen wundervollen 1-img_20161119_155905Strickanleitungen von Fiona Alice. In diesem Herbst habe ich endlich das Queensland Beach Stirnband gestrickt, welches auch das Cover des Buches ziert. Am Ende musste ich Maschen per Maschenstich schließen und dabei das 2×2 Rippenmuster einhalten. Allerdings habe ich diesen Maschenstich nicht perfekt befolgt, sodass ich hinten an meinem Stirnband eine klar sichtbare Naht hatte. Natürlich liebe ich mein Stirnband trotzdem, besonders weil kleinere Makel häufig im Stricken vorkommen und jedes handgestrickte Stück einzigartig machen. Allerdings versuche ich immer, meine Fähigkeiten zu verbessern – außerdem liebe ich neue Herausforderungen. Daher habe ich mich erneut am 2×2 gerippten Maschenstich versucht und ein Tutorial dazu geschrieben. Ich hoffe, dass es euch motiviert, diese Stricktechnik auszuprobieren. Vielleicht hilft es euch auch dabei, eure Queensland Beach Stirnbänder fehlerfrei zu beenden.

Was ihr dafür braucht:2-img_5787

  • die Strickstücke, die ihr zusammenfügen möchtet – die Maschen sollten dabei immer noch auf den Nadeln sein
  • ein Stück Garn, bevorzugterweise dasselbe Garn, das ihr zum Stricken genutzt habt, um die Naht unsichtbar zu machen – das Garn sollte mindestens viermal so lang sein wie euer Strickstück nachdem ihr es etwas gedehnt habt
  • eine Nadel

Vorbereitung:

  • Legt die beiden Strickstücke mit den Rückseiten so aufeinander, dass die beiden Stricknadeln in dieselbe Richtung zeigen
  • Auf der vorderen Nadel: fädelt das Garn durch den ersten Stich als würdet ihr eine linke Masche stricken; zieht das Garn durch den Stich, aber lasst ihn auf der Nadel
  • Auf der hinteren Nadel: fädelt das Garn durch den ersten Stich als würdet ihr eine rechte Masche stricken; zieht das Garn durch den Stich, aber lasst ihn auf der Nadel

Schritt-für-Schritt Maschenstich:

Zuerst werde ich euch den Ablauf für rechte Maschen beschreiben. Als Zweites werde ich euch sagen, wann ihr zu den Instruktionen für linke Maschen wechseln müsst. Zum Schluss werde ich den Ablauf für linke Maschen beschreiben. Falls euer Rippenmuster mit linken Maschen beginnt, könnt ihr zwei Dinge tun: entweder ihr platziert die Strickstücke mit den Vorderseiten aufeinander, oder ihr befolgt zunächst die Anleitung für linke Maschen und wechselt dann zur Anleitung für rechte Maschen. In jedem Fall solltet ihr vorsichtig sein und euer Garn nicht zu fest ziehen, sodass die Maschen, die im Maschenstich entstehen, eurer normalen Strickspannung möglichst stark ähneln.

Wiederholt die folgenden Schritte für alle rechten Maschen, bis euer Rippenmuster zu linken Maschen wechselt:

  • Auf der vorderen Nadel: fädel das Garn durch den ersten Stich als würdest du eine rechte Masche stricken und ziehe die Masche von der Nadel; dann, fädel das Garn durch den nächsten Stich als würdest du eine linke Masche stricken, aber lass die Masche auf der Nadel
  • Auf der hinteren Nadel: fädel das Garn durch den ersten Stich als würdest du eine linke Masche stricken und ziehe die Masche von der Nadel; dann, fädel das Garn durch den nächsten Stich als würdest du eine rechte Masche stricken, aber lass die Masche auf der Nadel
  • Auf der vorderen Nadel: fädel das Garn durch den ersten Stich als würdest du eine rechte Masche stricken und ziehe die Masche von der Nadel; dann, fädel das Garn durch den nächsten Stich als würdest du eine linke Masche stricken, aber lass die Masche auf der Nadel
  • Auf der hinteren Nadel: fädel das Garn durch den ersten Stich als würdest du eine rechte Masche stricken und ziehe die Masche von der Nadel; dann, fädel das Garn durch den nächsten Stich als würdest du eine linke Masche stricken, aber lass die Masche auf der Nadel

1-collagen

Wie gesagt, wiederholt diese Schritte bis ihr die erste linke Masche erreicht. Wenn ihr eine rechte Masche von der Nadel zieht und das erste Mal Garn durch eine linke Masche fädeln müsst, fragt ihr euch vielleicht, ob ihr nun die Instruktionen für rechte oder für linke Maschen befolgen müsst. Die Antwort ist: folgt weiterhin den Instruktionen für rechte Maschen. Erst wenn die erste Masche auf beiden Nadeln eine linke Masche ist, müsst ihr zu den Instruktionen für linke Maschen wechseln.

Wiederholt die folgenden Schritte für alle linken Maschen bis euer Rippenmuster zu rechten Maschen wechselt:

  • Auf der vorderen Nadel: fädel das Garn durch den ersten Stich als würdest du eine rechte Masche stricken und ziehe die Masche von der Nadel; dann, fädel das Garn durch den nächsten Stich als würdest du eine linke Masche stricken, aber lass die Masche auf der Nadel
  • Auf der hinteren Nadel: fädel das Garn durch den ersten Stich als würdest du eine rechte Masche stricken und ziehe die Masche von der Nadel; dann, fädel das Garn durch den nächsten Stich als würdest du eine linke Masche stricken, aber lass die Masche auf der Nadel
  • Auf der vorderen Nadel: fädel das Garn durch den ersten Stich als würdest du eine rechte Masche stricken und ziehe die Masche von der Nadel; dann, fädel das Garn durch den nächsten Stich als würdest du eine linke Masche stricken, aber lass die Masche auf der Nadel
  • Auf der hinteren Nadel: fädel das Garn durch den ersten Stich als würdest du eine linke Masche stricken und ziehe die Masche von der Nadel; dann, fädel das Garn durch den nächsten Stich als würdest du eine rechte Masche stricken, aber lass die Masche auf der Nadel

1-004_tutorial-2x2-maschenstich1

Wechsle weiterhin zwischen den Instruktionen für rechte und linke Maschen bis du keine Maschen mehr auf den Nadeln hast. Hoffentlich hast du dann ein schönes Strickstück gefertigt 😉

If you want to read the English version of this entry, please click here.

Advertisements

One thought on “Maschenstich bei 2×2 Rippenmuster

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s